Rivva-Logo

In between Days

Heute schlägt das Feng Shui mal wieder zu – heute ist Abschalttag. Rivvas Server ächzt unter Dauerüberlast, unzumutbare Antwortzeiten machen die Seite praktisch unbenutzbar und ich selbst gerate erneut an die Grenzen, was ich als Ein-Personen-Team noch managen kann. Verzeihung für die Ausfälle!

Was fällt dem Frühjahrsputz zum Opfer und warum?

"Twitta Rivva"

Einer der Gründe für die hohe Systemlast ist, dass Rivva einen neuen Rhythmus aufgenommen hat: Ich scanne jetzt nicht nur die Blogosphäre im Minutentakt, sondern auch die Twittersphäre im Sekundentakt. Das Nachrichtentempo hat durch Twitter deutlich zugenommen und auch das Geschehen hat sich merklich zu den Microblogging-Diensten verlagert.

Im Twitter-River versuche ich, einige der möglicherweise interessantesten Dialoge und die am häufigsten geposteten Links einzufangen. Das Ganze ist jedoch noch super alpha und die Tatsache, dass Replies immer an den letzten Tweet gehen, anstatt an den, auf den geantwortet wurde, und das Twitter-API keine lückenlose Timeline anbietet, macht das Puzzlen nicht gerade einfach. Mir war nur wichtig, Twitter überhaupt erst einmal auf dem Radar zu haben.

Neuer Server ist bestellt … (aber vielleicht muss ich zum Gesundschrumpfen auch noch mehr Komponenten abschalten). Pardon für die Unbequemlichkeiten!

4 Kommentare

 

Archiv: 2016 (3)   2015 (1)   2014 (2)   2013 (8)   2012 (11)   2011 (4)   2010 (8)   2009 (18)   2008 (12)   2007 (17)   alle (84)